Betreuer älterer Menschen aus Polen

Die Altenpflege spielt heute eine Schlüsselrolle, und polnische Pflegekräfte genießen primär in Deutschland große Anerkennung. Polen verfügt über qualifizierte und einfühlsame Mitarbeiter, die sich um das menschenwürdige Alter von Senioren außerhalb unserer westlichen Grenze und an anderen Orten der Welt kümmern.

Fähigkeiten und Eigenschaften der Altenpflegerin

Die Fähigkeiten und Charaktereigenschaften von Altenpflegern bilden eine starke Grundlage für ihre Professionalität und Effektivität. Ein breites Spektrum an Kompetenzen, von Gesundheit bis zwischenmenschlich, ist entscheidend für eine umfassende Betreuung von Senioren.

Wer ist die Betreuungsperson eines älteren Menschen?

Erfahrungen in der häuslichen Pflege von Angehörigen tragen zum authentischen Verständnis und Einfühlungsvermögen der pflegenden Angehörigen bei. Auf diese Weise wissen sie, wie wichtig ein Ansatz voller Feingefühl und Respekt ist. Frauen im Alter von 50 bis 60 Jahren zeigen oft natürliche Fürsorge und emotionale Reife, was sich in ihrer Effektivität bei der Arbeit niederschlägt.

Jobs für Altenpfleger

Liste der verfügbaren Betreuungspersonen

Warum Arbeiten in Deutschland bei pflegenden Kräften so beliebt ist?

Der Beruf des Altenpflegers in Deutschland erfreut sich bei seinen polnischen Vertretern immer größerer Beliebtheit. Dies geschieht aufgrund vieler Faktoren. Einkommen, Qualifikationen und Demografie sind Schlüsselelemente, die diesen wachsenden Trend beeinflussen.

Gutes Gehalt für Altenpfleger

Der hohe Verdienst ist einer der Hauptgründe, warum der Beruf des Pflegers in Deutschland so attraktiv ist. Pflegekräfte aus Polen können mit einem viel besseren Gehalt als in ihrem Heimatland rechnen, was eine wichtige Motivation ist, im Ausland zu arbeiten.

Qualifikation von Pflegekräften – Anforderungen an deutsche Senioren

Hohe Qualifikation, entsprechende Veranlagung und Erfahrung in der Pflege von Senioren werden von deutschen Pflegeagenturen und älteren Menschen geschätzt. Pflegende Angehörige versuchen aufgrund der hohen Beliebtheit ihrer Dienstleistungen ständig, ihre eigenen Kompetenzen zu entwickeln. Die Mitarbeiter aus Polen verbessern ihre Qualifikationen im Beruf der Pflegekraft und ihre Sprachkenntnisse, was sich in einem höheren Niveau der Arbeit mit Senioren niederschlägt.

Demografie

Es gibt viele ältere Menschen in Deutschland, die pflegebedürftig sind. Die beliebteste Form ist die häusliche Pflege, die Senioren den größten Komfort bietet.

Allerdings gibt es in Polen viele Frauen (seltener Männer), die vor Ort keine Arbeit finden und sich entscheiden, in Deutschland als Pflegekraft zu arbeiten

Die überwiegende Mehrheit der Altenpflegerinnen und Altenpfleger sind Frauen im Alter zwischen 40 und 60 Jahren. Dank ihrer Lebenserfahrung und ihres fürsorglichen Gemüts können sie die täglichen Herausforderungen der Altenpflege problemlos meistern, wodurch sie den Beruf der Altenpflege perfekt bewältigen können. Ihre Professionalität und Sorgfalt schlagen sich in qualitativ hochwertigen Pflegedienstleistungen nieder.

Daher ist es nicht verwunderlich, dass die Arbeit der Altenpflege in Deutschland für polnische Vertreter dieses Berufsstandes immer attraktiver wird.

Vorteile für deutsche Familien

Pflegende Angehörige aus Polen werden von Familien aus Deutschland oder Österreich geschätzt. Warum?

Professionelle Pflege in einer angenehmen häuslichen Umgebung

Dank des polnischen Betreuers kann der Senior in seinem Zuhause bleiben, wo er sich sicher und wohlfühlt. Eine Pflegekraft für ältere und kranke Menschen sorgt für ständige Anwesenheit und Pflege, was dazu beiträgt, dass er nicht in ein Pflegeheim verlegt werden muss.

Individuelle Herangehensweise an die Bedürfnisse

Altenpfleger aus Polen haben oft eine einzigartige Fähigkeit, sich auf Senioren einzulassen. Dies ermöglicht es ihnen, die individuellen Bedürfnisse und Vorlieben ihrer Mentees zu verstehen, was zu einer persönlichen Betreuung führt.

Unterstützung bei alltäglichen Aktivitäten

Betreuer helfen Senioren bei täglichen Aktivitäten wie Anziehen, Baden, Zubereiten von Mahlzeiten und Aufrechterhalten der Ordnung. Das entlastet die Familie von Betreuungspflichten.

Medizinische Versorgung und Gesundheitsüberwachung

Pflegekräfte verfügen in der Regel über bestimmte medizinische Qualifikationen, die es ihnen ermöglichen, den Gesundheitszustand des Patienten zu überwachen, Medikamente zu verabreichen und auf Notfälle zu reagieren. So geben Sie der Familie des Senioren ein Gefühl der Sicherheit.

Seelenfrieden für die Familie

Die Rund-um-die-Uhr-Betreuung des Seniors garantiert seinen Angehörigen die Gewissheit, dass der Angehörige in guten Händen ist. So können sie sich auf ihre Aufgaben konzentrieren und wissen, dass ihr älterer Angehöriger angemessenen Schutz und Unterstützung erhält.

Fortsetzung des Alltags

Senioren profitieren oft davon, einen täglichen Lebensstil beizubehalten und ihre Gewohnheiten in den eigenen vier Wänden beizubehalten. Die Betreuungsperson eines älteren und behinderten Menschen trägt dazu bei, Routinen und Hobbys aufrechtzuerhalten, was sich positiv auf das Wohlbefinden der Schützlinge auswirkt.

Aktivierung von Senioren und Erholung

Betreuer organisieren oft verschiedene Aktivitäten und Spaziergänge für Senioren und helfen ihnen, ihre körperliche Verfassung und ihr soziales Engagement zu erhalten. Die Rolle des Altenpflegers kann nicht auf ein starres Aufgabenspektrum beschränkt werden.

Emotionale Unterstützung

Die Betreuungspersonen helfen nicht nur bei körperlichen Aspekten, sondern unterstützen die Mentees auch emotional. Ihre Anwesenheit kann Gefühlen von Einsamkeit und Isolation entgegenwirken. Der Beruf einer Pflegekraft erfordert, dem Senior und seinen Bedürfnissen zu folgen.

Mehr Lebensqualität

Mit professioneller Pflege können Senioren eine bessere Lebensqualität genießen und gleichzeitig Unabhängigkeit und Würde bewahren. Die Betreuungsperson eines älteren und behinderten Menschen wird zum Begleiter bei vielen Aktivitäten der Schützlinge.

Ähnliche Kultur und Sprache

Pflegende Angehörige aus Polen erleichtern dank einer ähnlichen europäischen Kultur den Aufbau von Beziehungen und Verständnis. Gemeinsame Werte und Traditionen fördern ein harmonisches Miteinander. Dies ist einer der Gründe, warum es in Polen so viele Pflegeagenturen gibt.

Erfahrung in der Pflege

Pflegekräfte aus Polen haben oft sowohl berufliche als auch familiäre Erfahrung in der Pflege von Senioren. Das Wissen über den Beruf spiegelt sich in ihrer professionellen Herangehensweise und ihrer Fähigkeit wider, mit verschiedenen Pflegesituationen umzugehen. Wahrscheinlich haben solche Menschen auch den Lehrgang zur Altenpflegerin absolviert.

Leckere Mahlzeiten

Die polnische Küche ist berühmt für ihre einzigartigen Aromen und traditionelle Gerichte. Pflegende aus Polen bereiten oft Mahlzeiten zu, die von den Mentees geschätzt werden, aber auch ihren individuellen Ernährungsbedürfnissen entsprechen. Kochen ist eine Pflicht, die Betreuer gerne erfüllen.

Empathie und Fürsorge

Empathie ist eine Schlüsseleigenschaft von Pflegekräften mit Polnisch. Ihre Fähigkeit, zuzuhören, zu verstehen und auf die Bedürfnisse von Senioren einzugehen, schafft eine Atmosphäre des Vertrauens und der Geborgenheit. Dank des Mitgefühls sind die Pflegenden in der Lage, nicht nur körperliche, sondern auch emotionale Bedürfnisse zu erfüllen. Die Arbeit in der Altenpflege wird oft zu einer herzlichen Beziehung.

Wertvolle Beziehungen zu Senioren aufbauen

Pflegende Angehörige aus Polen haben eine natürliche Gabe, enge Bindungen zu ihren Schützlingen aufzubauen. Lange Gespräche, Spaziergänge oder gemeinsame Aktivitäten fördern den Aufbau von Beziehungen, die auf Vertrauen und Verständnis basieren. Zeit mit älteren Menschen zu verbringen, führt zu einer höheren Funktionsqualität für Senioren.

Vorteile der 24-Stunden-Pflege zu Hause

Die Pflege von Senioren rund um die Uhr in den eigenen vier Wänden ist eine vorteilhafte Lösung, die vollen Komfort und eine persönliche Betreuung bietet. Für viele Senioren ist der Verbleib in der gewohnten Umgebung von größter Bedeutung.

Die Pflege eines Senioren zu Hause oder in einer Einrichtung (dem sogenannten Seniorenheim) sind aus Sicht einer hilfebedürftigen Person völlig unvergleichbare Situationen. Die Mitarbeiter der Pflegeagentur sind sich einig, dass ein Senior, wenn er die Wahl hat, sich immer dafür entscheiden wird, an seinem eigenen Wohnort zu bleiben.

Familiäre und komfortable Umgebung

Ein Senior, der in seinem Zuhause bleibt, umgeben von vertrauten Möbeln und anderen Gegenständen, fühlt sich wohl. Er muss sich nicht an eine neue Umgebung anpassen, was einen großen Einfluss auf sein Wohlbefinden und seine Zufriedenheit hat.

Individuelle Betreuung

Die 24-Stunden-Betreuung im Seniorenheim ermöglicht es Ihnen, sich auf die individuellen Bedürfnisse eines älteren Menschen einzustellen. Die Pflegekraft bietet persönliche Unterstützung unter Berücksichtigung der Gesundheit, der Essensvorlieben und des Tagesablaufs des Patienten. Er kümmert sich nur um ein oder zwei Personen, sodass er sich an die Bedürfnisse einer bestimmten Familie anpassen kann.

Sich um das Haus und den Komfort des Mentees kümmern

24-Stunden-Pflegekräfte kümmern sich nicht nur um den Senior, sondern auch um den Zustand seines Zuhauses. Dadurch muss sich die Familie nicht um alltägliche Aufgaben wie Putzen, Kochen, Schneeräumen und Pflanzen gießen kümmern. Zu den Aufgaben des Betreuers können alle Aktivitäten gehören. Der Umfang und die Arbeitsbedingungen des Betreuers müssen jedoch im Voraus akzeptiert werden.

Treffen mit Nachbarn und Freunden

Wenn er zu Hause bleibt, hat der Senior immer noch die Möglichkeit, seine Nachbarn und Freunde zu treffen. Dies stellt nicht nur den Kontakt mit der Umwelt sicher, sondern ermöglicht es Ihnen auch, Beziehungen und soziale Aktivitäten aufrechtzuerhalten, die für den emotionalen Aspekt des Lebens wichtig sind. Das Angebot der Altenpflege kann solche Verpflichtungen beinhalten.

Freude an den täglichen Ritualen

Mit der 24-Stunden-Betreuung kann der Senior seine täglichen Rituale und Gewohnheiten fortsetzen. Das wirkt sich positiv auf sein Identitätsgefühl und seine fröhliche Stimmung aus. Der Beruf des Pflegers eines älteren Menschen ermöglicht es Ihnen auch, die Initiative zu ergreifen, wie Sie Zeit miteinander verbringen können, was Senioren häufig nutzen.

Wo suchen Sie die richtige Pflegekraft für die Seniorenpflege?

Eine Möglichkeit, die richtige Pflegekraft zu finden, ist die Zusammenarbeit mit einer professionellen Pflegeagentur. Die Zusammenarbeit ist mit vielen Vorteilen verbunden, die es Ihnen ermöglichen, potenzielle Probleme zu vermeiden und Senioren bestmöglich zu versorgen.

Wenden Sie sich an die Pflegeagentur

Der Kontakt zu einem professionellen Pflegeunternehmen ist der erste Schritt, um den richtigen Betreuer für eine ältere Person zu finden. Solche Agenturen haben in ihrer Datenbank qualifizierte Mitarbeiter mit unterschiedlichen Erfahrungen. Sie arbeiten in Übereinstimmung mit den geltenden Vorschriften und Standards, wodurch sichergestellt wird, dass die von ihnen beschäftigten Personen überprüft wurden und über die erforderlichen Fähigkeiten verfügen.

Eine Liste der verfügbaren Altenpflegekräfte finden Sie auf dem Kleinanzeigenportal Hrily.

Vertrauen Sie einer professionellen Pflegeagentur

Eine professionelle Arbeitsvermittlung von Pflegekräften hat Erfahrung in der Organisation der Pflege nach den unterschiedlichen Bedürfnissen der Familien. Ein solches Unternehmen führt einen effizienten Prozess durch, der einen hohen Servicestandard garantiert.

  • Das Gespräch mit der Familie des Seniors ist der erste Schritt, der sich auf die Versorgung des Patienten zu Hause auswirkt. Dabei werden Erwartungen, Bedürfnisse und Vorlieben besprochen. Diese Informationen helfen der Arbeitsvermittlung von Pflegekräften, eine Pflegekraft zu finden, die den Anforderungen der Familie und der Senioren am besten entspricht.
  • Die ersten Vorschläge mit den Profilen der Pflegekräften-Familie sind Profile von Pflegekräften älterer Menschen aus Polen. Sie enthalten Profile von Kandidaten, die die angegebenen Kriterien erfüllen. Sie können ihre Erfahrungen, Qualifikationen und Fähigkeiten analysieren. Auf diese Weise können Sie die Pflegekraft gründlich kennenlernen, bevor Sie sich entscheiden, sie einzustellen. Eine Pflegekraft für ältere Menschen, die in die Familie kommt, muss die Anforderungen erfüllen.

Rekrutierungsprozess und Qualifikation von Pflegekräften

Wie wird man Pflegekraft für einen älteren Menschen?

Pflegende Angehörige älterer Menschen durchlaufen einen mehrstufigen Rekrutierungsprozess. Dies gewährleistet eine hohe Qualität der Dienstleistungen und ein Gefühl der Sicherheit. Hier sind die wichtigsten Elemente des Auswahlprozesses für Pflegekräfte:

Interview

Das Gespräch ist der Ausgangspunkt, an dem die Pflegeagentur oder die Familie die Kompetenz der Pflegekraft einschätzt. Dies ist eine großartige Gelegenheit, seine Erfahrung, Motivation und Bereitschaft, in der Pflege zu arbeiten, kennenzulernen.

Erfahrung in der Pflege

Eine Pflegekraft mit langjähriger Erfahrung ist in der Lage, mit verschiedenen Situationen umzugehen und sich an die Bedürfnisse der Mentees anzupassen. Vergangene Bestellungen und die Pflege von Angehörigen sind eine wertvolle Wissensquelle.

Zertifikate, Kurse und Referenzen

Zertifikate, absolvierte Pflegekurse und positive Referenzen sind ein wichtiger Indikator für Professionalität. Es zeugt vom Engagement der Pflegekraft für kontinuierliches Lernen und Entwicklung.

Art des Vertrags

Die Beschäftigung in der Altenpflege basiert auf vielen verschiedenen Verträgen, und die Wahl des richtigen Typs ist ein wichtiger Aspekt. Der Arbeitsvertrag bzw. die Selbstständigkeit sollte den Regelungen entsprechen und an die Präferenzen der Betreuungsperson angepasst sein.

Pflegekurse

Der Seniorenpflegekurs ist ein zusätzlicher Mehrwert im Rekrutierungsprozess. Pflegende, die die entsprechende Ausbildung absolviert haben, sind kompetenter und vertrauensvoller in ihre Fähigkeiten.

Präferenzen für Pflegekräfte

Im Rekrutierungsprozess werden die Präferenzen des Vorgesetzten in Bezug auf die Art der Aufträge, den Standort oder den Arbeitsplan festgelegt. Auf diese Weise können Sie es besser in Ihre Familie integrieren.

Präsentation der ersten Aufträge

Nach Abschluss des Rekrutierungsprozesses wird der Vorgesetzte mit den ersten Aufträgen vertraut gemacht. In dieser Zeit hat er die Möglichkeit, sich über die Einzelheiten der Aufgaben in der Pflege eines älteren Menschen zu erkundigen.

Häufig gestellte Fragen 

Wie lange arbeitet eine Pflegekraft in Deutschland?

Die Arbeitszeit einer Pflegeperson in Deutschland kann je nach Vertrag und den individuellen Bedürfnissen der Familie variieren. Normalerweise bleiben Pflegekräfte, die in einem Rotationssystem arbeiten, für einen Zeitraum von 2 bis 3 Monaten bei ihren Schützlingen, danach kehren sie für eine bestimmte Ruhezeit in das Land zurück.

Was passiert, wenn die Pflegekraft die Erwartungen nicht erfüllt?

Professionelle Agenturen versuchen, die Pflegekräfte genau auf die Bedürfnisse der Familie abzustimmen. Wenn sie jedoch nicht den Erwartungen entsprechen, ergreift das Unternehmen Maßnahmen, um die richtige Lösung für das Problem zu finden. Dies kann Ersatz, Umzug oder andere Schritte umfassen, die die Familie der Senioren zufriedenstellen.

Wie schnell kann eine Pflegekraft aus Polen eintreffen?

Die Ankunftszeit der Pflegekraft aus Polen hängt von der Verfügbarkeit und dem organisatorischen Ablauf der Pflegeagentur ab. Unternehmen versuchen in der Regel, unter Berücksichtigung der individuellen Bedürfnisse und Termine der Familie so schnell wie möglich eine Person für die Stelle zur Verfügung zu stellen.

Hat die Pflegekraft aus Polen eine Versicherung?

Ja, pflegende Angehörige aus Polen sind in der Regel kranken- und unfallversichert. Professionelle Arbeitsvermittler von Pflegekräften achten darauf, ihren Mitarbeitern eine angemessene Politik zur Verfügung zu stellen, um ihren Schutz während der Arbeit zu gewährleisten.

Darf die Pflegeperson Medikamente verabreichen?

Ja, eine Pflegekraft mit entsprechender medizinischer Qualifikation kann Medikamente nach Anweisung eines Arztes verabreichen. Viele Pflegekräfte haben die Ausbildung und Erfahrung, um dies richtig zu tun.

Kann eine Pflegekraft medizinische Eingriffe durchführen?

Das Pflegepersonal verfügt nicht über ausreichende Kompetenzen, um fortschrittliche medizinische Verfahren durchzuführen. Die Durchführung dieser Tätigkeiten liegt in der Regel in der Verantwortung des medizinischen Personals.

Was kann eine Pflegekraft aus Polen nicht tun?

Pflegekräfte aus Polen dürfen keine medizinischen Tätigkeiten wie die Verschreibung von Medikamenten oder die Diagnose von Krankheiten ausüben. Ihre Aufgaben konzentrieren sich auf die tägliche Pflege, die Begleitung von Senioren und die Erledigung einfacherer Hausarbeiten.

Arbeitet die Pflegekraft nachts?

Ja, Pflegekräfte arbeiten in der Regel in Schichten, was auch Nachtarbeit beinhalten kann. Dies hängt von den Vereinbarungen mit der Pflegeagentur und der Familie ab.

Wie viele Stunden arbeitet eine Pflegekraft in der 24-Stunden-Pflege?

Der Wechsel der Betreuungsperson für die 24-Stunden-Betreuung erfolgt rund um die Uhr, die Arbeitszeit ist jedoch flexibel. Es berücksichtigt fürsorgliche Tätigkeiten, Begleitung und mögliche Pausen während des Tages.

Wird der Betreuungsdienst an Feiertagen angeboten?

Ja, der Betreuungsdienst wird auch an Feiertagen angeboten. Pflegende können auch an Feiertagen arbeiten, um eine kontinuierliche Pflege älterer Menschen zu gewährleisten.

Ja, die Tätigkeit einer Pflegekraft in Deutschland ist legal, sofern Sie bei einem professionellen Pflegedienstleister oder nach den Regeln der Selbstständigkeit angestellt sind.

Wer übernimmt die Reisekosten der Pflegekraft?

In der Regel werden die Kosten für die Reise aus Polen nach Deutschland von der Familie des Mentees oder der Pflegeagentur übernommen.

Was erfahre ich vor meiner Ankunft über den Betreuer?

Vor der Ankunft des Betreuers erhalten Sie Informationen über seine Erfahrungen, Qualifikationen, Fähigkeiten und Fotos. Dies hilft, sich mit der Person vertraut zu machen, die sich um den Senior kümmert.

Kann der Betreuer wiederkommen?

Ja, viele Pflegekräfte übernehmen neue Aufgaben und arbeiten in verschiedenen Familien.

Wie wird ein Betreuer aus Polen angestellt?

Pflegende Angehörige mit Polnisch können bei professionellen Pflegeagenturen angestellt sein oder als Selbstständige oder als Angestellte selbstständig sein.

Arbeiten Pflegekräfte aus anderen Ländern in Deutschland?

Ja, es gibt Pflegekräfte aus verschiedenen Ländern, die in Deutschland arbeiten. Sie bieten Unterstützung und Pflege für ältere Menschen.

Wo wohnt der Betreuer?

Ein polnischer Betreuer wohnt in der Regel bei den Kindern oder hat Zugang zu einer separaten Unterkunft.

Kommen Männer oder Paare, um sich zu kümmern?

Ja, sowohl Frauen, Männer als auch Paare können sich um ältere Menschen kümmern.

An wen wende ich mich im Notfall?

In Notsituationen ist es sinnvoll, eine Kontaktnummer für eine Pflegeagentur oder eine andere geeignete Unterstützungsquelle zu haben.

Was passiert mit der Pflegekraft, wenn die Pflegekraft ins Krankenhaus geht?

Für den Fall, dass eine betreute Person ins Krankenhaus geht, kann die Pflegekraft Unterstützung von der Familie oder der Agentur erhalten. Es kann den Senior auch ins Krankenhaus begleiten.

Welche Aufenthaltsbedingungen muss ich, der Betreuer anbieten?

Die Betreuer müssen mit Unterkunft und Verpflegung versorgt werden. Die Bedingungen werden vor der Ankunft vereinbart.

Wie oft wechseln die Pflegenden?

Die Häufigkeit des Betreuungswechsels hängt von der Familie und dem Vertrag ab. Einige bevorzugen eine feste Pflegekraft oder verwenden eine Rotation.

Was passiert, wenn die Pflegekraft plötzlich verschwindet?

In diesem Fall ergreift eine professionelle Pflegeagentur Schritte, um einen Ersatz bereitzustellen.

Kann eine Pflegekraft auf dem Land arbeiten?

Ja, Pflegekräfte können sowohl in Städten als auch in Dörfern arbeiten, je nach den Bedürfnissen der Familie.

Kann der Aufgabenbereich den Transport einer älteren Person zur Rehabilitation umfassen?

Ja, der Transport zur Rehabilitation kann Teil der Verantwortung der Pflegeperson sein, wenn dies mit der Familie vereinbart wird.

Wie unterstützen die Agenturen die Betreuer und die Familie?

Pflegeagenturen unterstützen bei der Suche nach der richtigen Pflegekraft, der Organisation von Schulungen und der Lösung möglicher Probleme.

Wer wählt einen Betreuer für mich aus?

Die Pflegeagentur hilft bei der Auswahl einer Pflegekraft unter Berücksichtigung der Vorlieben der Familie und der Bedürfnisse der Senioren.

Was passiert, wenn sich der Gesundheitszustand ändert?

In einer solchen Situation ergreift die Pflegeagentur oder die Betreuer geeignete Maßnahmen, um eine angemessene medizinische Versorgung zu gewährleisten.

Wie sieht der Informationsaustausch zwischen Betreuungspersonen aus, die sich verändern?

Die Betreuer informieren einander über den Zustand, die Vorlieben und die Routine des Seniors während des Pflegewechsels.

Wie viel Freizeit haben die Betreuer?

Die Betreuungsperson hat ein gewisses Maß an Freizeit, das in der Regel im Vertrag festgehalten wird.

Kann sich die Pflegekraft um den Bauernhof einschließlich des Gartens kümmern?

Ja, die Betreuer kann einige Hausarbeiten erledigen, einschließlich der Pflege des Gartens, wenn dies mit der Familie vereinbart wird.

To top